Rainer Wiederstein

"Es ist eine Lust zu Leben!"

Mobiles Lernen in der Grundschule

| 6 Kommentare

Zwei iPad-Klassen an innovativen Schulen unseres Landkreises

Das MoLe-Team der Freiherr-vom-Stein-Schule: Judith Lehnert, Julia Bräunche, Bodo Merz, die Direktorin der Freiherr-vom-Stein-Schule, Petra Klein, der Vorsitzende des Schulausschusses des Landkreises Limburg-Weilburg, Joachim Veyhelmann, das MoLe-Team der Schule am Eschilishov: Miriam Hornig, Frauke Linz, der Leiter des Medienzentrums Limburg-Weilburg, Rainer Wiederstein

Mit Beginn des neuen Schuljahres startete das Landesprojekt „Mobiles Lernen“ an fünf hessischen Grundschulen und einer Förderschule. Den teilnehmenden Schulen wurde im Rahmen der Medieninitiative Schule@Zukunft aus Landesmitteln für die Dauer von drei Jahren jeweils ein Klassensatz Tablet-PCs zur Verfügung gestellt. Die Schulen sollen die Möglichkeiten des Einsatzes der Geräte im Unterricht erproben.

6 Kommentare

  1. Endlich bin ich auch mal irgendwo der erste!
    Bei dir den ersten Kommentar zu schreiben, ist wohl ähnlich wie einen zart und frisch verschneiten Hang am frühen Morgen im aufgehenden Sonnenlicht geschmeidig hinunterzufahren.
    Die Assoziation ergab sich wohl wegen des wahrlich beeindruckenden Panoramafotos deiner webside.
    Der Zusammenhang zur Medienerziehung ist etwas versteckt?!
    Trotzdem: coole Bilder, v.a. der Mann rechts oben, und radikale Texte.
    Es lebe Che Wiederstein!!

    • Stop Sexting!
      Stop Fobbing!

      … wo geht das besser als in den Bergen und im Schnee, wo kein Empfang ist und der Akku schnell leer 😉 !!

  2. Ach so:
    noch etwas Inhaltliches: Höre dir mal den Vortrag von Harald Spitzer zum Thema „Digitale Demenz“ (findest du auf YouTube) an. Eventuell kannst du paar ein paar lohende Gedanken zum Einsatz von tablets in der Schule finden!

    • Von dem Meister brauche ich mir nichts anzuhören – das Buch hat gereicht 🙁
      Der sieht leider alles nur durch seine „Arzt-Brille“
      Nicht verbieten sondern begleiten heißt meine konträre Lösung zu seinen „spitzen“ Thesen!

  3. Entschuldige: er heißt Manfred Spitzer, nicht Harald.
    Harald ist ja Harald Schmidt, auch ein großer Medienpädagoge!

    • Hallo Holger, also noch ist der Blog nicht richtig an den Start gegangen – soll aber bald!
      Danke für deine Rückmeldungen! Wo habe ich denn Harald geschrieben 😉 ???

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.